Wetterlexikon
A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Warmlufteinschubgewitter

Gewitter, die dadurch gekennzeichnet sind, dass die für die Labilität durch den Einschub einer wärmeren Luftschicht in die vorgelagerte Kaltluft verursacht wird. Im Unterschied zu echten Warmfrontgewittern erfolgt die Erwärmung nur in Höhen zwischen 1000 und 3000 Metern, während in den anderen Schichten keine wesentlichen Temperaturunterschiede eintreten.

Wetter Spezial
Unwetterwarnungen

Amtliche Wetterwarnungen für Deutschland


weiter
Regenradar

Regen-Gebiete im 5-Minuten-Intervall


weiter
Satellitenbilder

Wolken und Bedeckung im 3-Stunden-Intervall


weiter
Gartentipps

Infos rund um Pflanzen und Garten


weiter
Pollen: keine
UV-Index: 2
Ozon: < 120 µg/m³
Kanaren: 23 °C
Türkische Riviera: 26 °C
Balearen: 25 °C
Dom. Republik: 29 °C
Sinaihalbinsel: 28 °C